und ich die Und zu in mir Ihr wie was ihr Was im wird In wohl Von die seh Direktor: unsrer DEM Not Sagt, deutschen ihr besitze, Weiten, verschwand, Wirklichkeiten. VORSPIEL AUF THEATER Direktor. Theatherdichter. Lustige Person. beiden, so oft, Trübsal, beigestanden, Landen Unternehmung hofft? aber: das Wir wollen meinen Onkel besuchen. Er würde meinen, sei so. Die Hast bekam ihm nicht. Hast du gesehen? der Beispiele in Langschrift: Ludwig XIV. wurde auch Sonnenkönig genannt. Er ging bis nach Rheinsberg [Rheinsberg] hin und zurück. ist ganz Sie in guten Verhältnissen aufgewachsen. Dies normaler sinnfreier Text. BeispielBeispiel abab hier:hier: mit Untertitel und ab hier: wiederwieder ohneohne Untertitel.Untertitel. (oder lieber doch?) ich Was besitze, seh wie im Weiten, Und was verschwand, wird mir zu Wirklichkeiten.

Übersicht der im Stenogenerator enthaltenen Steuerzeichen zur Übertragung von Langschrift in Steno.

ab, al, am, ar, ax ak c fa, fe fz0, fz1, fzs g0…g9 gv lg, lh, ll ns, nsl, nsr, ns2 rl, rr SGLogo sw0 ut wt x z [[ ]] {{ }}

Einleitung

Bei der Über­tragung längerer Texte in ein Stenogramm kann der Text über diverse Steuer­zeichen gestaltet werden – unab­hängig von den Einstel­lungen auf der Programm-Maske.

Dies können sein: Text­aus­richtung und -farbe, Lang­schrift statt Kurzschrift, die Glie­derung des Textes und anderes mehr.

Die Steuer­zeichen sind aus­schließ­lich auf der Maske „Text übertragen“ wirksam und sind direkt in den zu über­tra­genden Text einzu­geben. Bei der Über­tragung zum Stenogramm werden diese Steuer­zeichen heraus­ge­filtert.

Jedes Steuer­zeichen beginnt mit doppeltem Ampersand (kauf­män­nisches Und) „&&“, gefolgt von einem oder mehreren Buch­staben (ggf. weiteren Para­metern) und ist per Leer­zeichen vom übrigen Text zu tren­nen. Unmit­tel­bar am Zeilen­anfang und -ende kann das Leer­zeichen entfallen.

Wie Sie die Steuer­zeichen farbig im Text hervor­heben, erfahren Sie im Kapitel  Notepad++.

 

Beispiel:

 

Das Beispiel wird aus den folgenden Zeilen erstellt (Auszug aus „Faust – Der Tragödie erster Teil“):

&&ll=0 &&ut1 Was ich besitze, seh ich wie im Weiten,
Und was verschwand, wird mir zu Wirklichkeiten. &&ut0

&&x &&g0="Vorspiel_auf_dem_Theater" …
… &&am &&rl=0 &&rr=0 &&lg=0 &&c=3 &&fa {{VORSPIEL AUF DEM THEATER}} &&fe &&c=0
&&lg=x &&c=8 Direktor. Theaterdichter. Lustige Person. &&c=0

&&rl=0 &&al &&lg=x &&c=1 Direktor: &&c=0
Ihr beiden, die ihr mir so oft,
In Not und Trübsal, beigestanden,
Sagt, was ihr wohl in deutschen Landen
Von unsrer Unternehmung hofft?

Nach oben

 


Steuerzeichen

Textgestaltung
Absatzkontrolle
Seitenkontrolle
Strukturierung
Sonstiges

Textgestaltung

c fa, fe ut wt [[ ]] {{ }}

Text farbig

&&c

&&c=1 Ab hier Text in roter Farbe.

Mit der Ziffer hinter &&c=… steuern Sie die Schrift­farbe des Steno­gramms. Überall im Text wirksam.

Erlaubt sind die Ziffern 0 bis 9: 0=schwarz, 1=rot, 2=grün, 3=blau, 4=cyan, 5=magenta, 6=gelb, 7=braun, 8=grau, 9=weiß.


c fa, fe ut wt [[ ]] {{ }}

Text fett

&&fa … &&fe

&&fa Der Text zwischen diesen Zeichen wird fett ausgegeben. &&fe

Schrif­taus­zeich­nung in fett. Überall im Text wirksam.


c fa, fe ut wt [[ ]] {{ }}

Textvariante

[[ … ]]

Bei Wörtern mit mehreren Steno­einträgen zur selben Stufe erfolgt während der Über­tragung in Steno eine auto­matische Auswahl des Steno­gramms, wenn zum Steno­eintrag eine Bemer­kung gespei­chert wurde und ein Teil der Bemer­kung im Lang­text unmit­tel­bar hinter dem Wort in dop­pelte eckige Klam­mern gesetzt wird. Damit können lange Texte weit­ge­hend 'auto­mati­siert' über­tragen werden. Überall im Text wirksam.

Beispiel:

Wir wollen meinen[[Besitz]] Onkel besuchen.
aber: Er würde meinen[[Meinung]], das sei so.

Die Hast[[beeilen]] bekam ihm nicht.
aber: Hast[[Besitz]] du das gesehen?

Ergebnis:

 

c fa, fe ut wt [[ ]] {{ }}

Text in Langschrift

{{ … }}

Um im Steno­gramm einzelne Zeichen oder ganze Passagen in Lang­schrift auszu­geben, ist der Text in doppelte geschweifte Klam­mern ein­zu­schließen. Über­all im Text wirksam.

Beispiel:

{{Beispiele in Langschrift:}}
Ludwig der {{XIV}}. wurde auch der Sonnenkönig genannt.
Er ging bis nach Rheinsberg {{[Rheinsberg]}} hin und zurück.

Ergebnis:

 

c fa, fe ut wt [[ ]] {{ }}

Langschriftliche Untertitel

&&ut

Mit den Steuer­zeichen &&ut… können zu den Stenogrammen die Unter­titel in Lang­schrift ein- bzw. ausge­schaltet werden. Über­all im Text wirksam.

Beispiel:

Beispiel ab hier: &&ut1 &&c=1 mit &&c=0 Untertitel und
ab hier: &&ut0 wieder &&c=1 ohne &&c=0 Untertitel. &&ut1 (oder lieber doch?)

Ergebnis:

 

c fa, fe ut wt [[ ]] {{ }}

Worttrennung

&&wt

Mit den Steuer­zeichen &&wt… kann in lang­schrift­lichen Passagen zwischen {{…}} die automatische Wort­tren­nung aus- bzw. einge­schaltet werden. Über­all im Text wirksam.

Langschrift­liche Wörter werden bei Bedarf im Steno­gramm am Zeilen­ende an jedem beliebigen Zeichen umge­brochen. Das kann mit dem Steuer­zeichen &&wt0 abge­schaltet werden. Wenn das Wort nicht mehr in die Zeile passt, wird es in die nächste Zeile verschoben. Die Stellen, an denen am Zeilen­ende inner­halb des Wortes umge­brochen werden darf, sind dann im Aus­gangs­text mit dem sog. Nicht-Zeichen "¬" (Alt+0172) zu kenn­zeichnen. Alle Nicht-Zeichen werden – wie die Steuer­zeichen – während der Über­tragung raus­ge­filtert.

Beispiel automatische Worttrennung:

{{Das Rindfleischetikettierungsüberwachungsaufgabenübertragungsgesetz ist ein sehr langes Wort.}}

Ergebnis:

Gedicht Der Zauberleuchtturm (von Eduard Mörike) in Stenografie

 

Beispiel manuelle Worttrennung:

&&wt0 {{Das Rind¬fleisch¬etiket¬tierungs¬über¬wachungs¬aufgaben¬über¬tragungs¬gesetz ist ein sehr langes Wort.}}

Ergebnis:

Gedicht Der Zauberleuchtturm (von Eduard Mörike) in Stenografie

Nach oben

 


Absatzkontrolle

ab, al, am, ar, ax ak lg, lh, ll rl, rr z

Ausrichtung

&&ab &&al &&am &&ar &&ax

&&ab Ab hier Text im Blocksatz ausrichten.
&&al Ab hier Text linksbündig ausrichten.
&&am Ab hier Text mittig ausrichten.
&&ar Ab hier Text rechtsbündig ausrichten.
&&ax Ab hier Text so ausrichten, …
… wie auf der Maske Text übertragen eingestellt.

Mit den Steuer­zeichen &&a… wird die hori­zon­tale Ausrichtung des Textes einge­stellt. Nur am Absatz­beginn wirksam.

Der Block­satz wird nur in Datei­for­maten mit festem Seiten­layout unter­stützt (PDF, SVG). In den Datei­for­maten mit steno­gra­fischem Fließ­text (ePUB, HTML) wird im Block­satz forma­tierter Text links­bündig ausge­geben.


ab, al, am, ar, ax ak lg, lh, ll rl, rr z

Absatzkontrolle (1. Zeile)

&&ak

&&ak=1 Absatzkontrolle einschalten.
&&ak=0 Absatzkontrolle ausschalten.

Einge­schaltet, wird verhin­dert, dass die erste Zeile eines Absatzes am unteren Seiten­rand einzeln steht, während der Rest des Absatzes auf der nächsten Seite fort­ge­setzt wird. Der Beginn des Absatzes wird dazu auf die nächste Seite verschoben.

Nur am Absatz­beginn wirksam und nur in Datei­formaten mit festem Seiten­format (PDF, SVG). Ist in SVG-Dateien ohne Funktion, wenn mit dem Steuer­zeichen &&sw0 die Seitenwechsel abge­schaltet wurden, um einen fort­lau­fenden Text ohne Seiten­um­brüche zu erhalten.


ab, al, am, ar, ax ak lg, lh, ll rl, rr z

Grundlinie, Hilfslinien, Linienlänge

&&lg &&lh &&ll

&&lg=0 Ab hier Grundlinie verbergen.
&&lg=1 Ab hier Grundlinie anzeigen.
&&lg=x Ab hier Grundlinie, wie auf der Maske Text übertragen eingestellt.

&&lh=0 Ab hier Hilfslinien verbergen.
&&lh=1 Ab hier Hilfslinien anzeigen.
&&lh=x Ab hier Hilfslinien, wie auf der Maske Text übertragen eingestellt.

&&ll=0 Ab hier Linienlänge nur in Textlänge.
&&ll=1 Ab hier Linienlänge über die Absatzbreite.

Mit den Steuer­zeichen &&lg… und &&lh… werden die Grund­linien und Hilfs­linien ab dem aktu­ellen Absatz angezeigt oder verborgen. Nur am Absatz­beginn wirksam.

Die Hilfs­linien werden nur angezeigt, sofern auch die Grund­linie einge­schaltet ist.

Im steno­gra­fischen Fließ­text ist die Linien­länge grund­sätzlich nur so lang wie der Text.


ab, al, am, ar, ax ak lg, lh, ll rl, rr z

Rand links – rechts

&&rl &&rr

&&rl=0 Ab hier links vom Text keinen Rand.
&&rl=15 Ab hier links vom Text einen Rand von 15%.

&&rr=0 Ab hier rechts vom Text keinen Rand.
&&rr=50 Ab hier rechts vom Text einen Rand von 50%.

Stellt die Breite der Ränder links und rechts vom Text ein. Nur am Absatz­beginn wirksam.

Die gewünschte Breite ist in Prozent der Seiten­breite anzugeben. Erlaubt sind Werte von 0 bis 99.


ab, al, am, ar, ax ak lg, lh, ll rl, rr z

Schriftgröße (Zoom)

&&z-3 – &&z3 &&zx &&z0

Mit den Steuer­zeichen &&z… kann die Steno­gramm­größe inner­halb der selben Text­vorlage variiert werden. Nur am Absatz­beginn wirksam.

Ausgehend von der Schrift­größe der Zoom­stufe &&z0 (als normale Größe) gibt es drei Schrift­größen nach oben (1 bis 3) und drei nach unten (-1 bis -3). Mit &&zx wird die Schrift­größe der Zoom­stufe einge­stellt, wie auf der Maske „Text übertragen“ ausgewählt.

Die &&z-Steuer­zeichen sind nur wirksam, wenn auf der Maske „Text übertragen“ eine der Zoom­stufen von -3 bis +3 ausgewählt wurde (nicht kombi­nierbar mit Zoom per Zeilen­anzahl).

Beispiel:

&&z1 Sie ist in ganz guten Verhältnissen aufgewachsen.
&&z0 Sie ist in ganz guten Verhältnissen aufgewachsen.
&&z-2 Sie ist in ganz guten Verhältnissen aufgewachsen.

Ergebnis:

 

Zur Zeit wird die Zoom­einstel­lung nur in den Datei­formaten ePUB und HTML berück­sichtigt. Es ist in Planung, dies auch für die anderen Datei­formate umzu­setzen.

Nach oben

 


Seitenkontrolle

fz0, fz1, fzs ns, nsl, nsr, ns2 sw0

Fußzeile, Seitennummer

&&fz0 &&fz1 &&fzs

&&fz0 Ab hier ohne Fußzeile/Seitennummer.
&&fz1 Ab hier mit Fußzeile/Seitennummer.
&&fzs=123 Ab hier mit Seitennummer 123 fortsetzen.

Mit den Steuer­zeichen &&fz… wird die Fuß­zeile ab der aktu­ellen Seite einge­stellt. Nur am Absatz­beginn wirksam und in Datei­formaten mit festem Seiten­layout (PDF, SVG).

Ist in SVG-Dateien ohne Funktion, wenn mit dem Steuer­zeichen &&sw0 die Seiten­wechsel abge­schaltet wurden, um einen fort­laufen­den Text ohne Seiten­um­brüche zu erhalten.

In Datei­for­maten mit steno­gra­fi­schem Fließ­text (ePUB, HTML) ohne Funktion. In ePUB-Dateien wird in der Regel anstelle einer Seiten­nummer die aktuelle Lage im Gesamt­text als Prozent­wert angezeigt. In HTML-Dateien kann die Anzeige einer Seiten­nummer über die Seiten­ein­stel­lungen des Browsers gesteuert werden.


fz0, fz1, fzs ns, nsl, nsr, ns2 sw0

Seitenvorschub

&&ns &&nsl &&nsr &&ns2

&&ns Ab hier Fortsetzung auf der nächsten Seite.
&&nsl Ab hier Fortsetzung auf der nächsten linken Seite.
&&nsr Ab hier Fortsetzung auf der nächsten rechten Seite.
&&ns2 Ab hier Fortsetzung auf der übernächsten Seite.

Mit den Steuer­zeichen &&ns… werden die Seiten­wechsel gesteuert. Nur am Absatz­beginn wirksam und in Datei­for­maten mit festem Seiten­layout (PDF, SVG).

In Datei­for­maten mit steno­gra­fischem Fließtext (ePUB, HTML) ohne Funktion. Ist in SVG-Dateien ohne Funktion, wenn mit dem Steuer­zeichen &&sw0 die Seiten­wechsel abge­schaltet wurden, um einen fort­laufen­den Text ohne Seiten­um­brüche zu erhalten.

Die Wechsel zur nächsten linken bzw. rechten Seite dienen zur Gestaltung von Büchern und Broschüren. Damit kann z. B. erreicht werden, dass das neue Kapitel immer auf der rechten Seite beginnt.

Die Ziffer hinter &&ns gibt an, wieviele Seiten­wechsel einge­fügt werden sollen. Erlaubt sind die Ziffern 2 bis 9.


fz0, fz1, fzs ns, nsl, nsr, ns2 sw0

Seitenwechsel aus

&&sw0

&&sw0 Ab hier ohne Seitenwechsel.
&&sw05 Ab hier ohne Seitenwechsel, …
… statt eines Seitenwechsels werden 5 Leerzeilen eingefügt.

Mit dem Steuer­zeichen &&sw0 wird der Seiten­wechsel abge­schaltet. Nur am Absatz­beginn wirksam und nur für SVG-Dateien.

Die Breite der Zeilen bleibt unver­ändert und richtet sich nach dem auf der Maske Text übertragen einge­stellten Seiten­format.

SVG-Dateien werden stan­dard­mäßig mit festem Seiten­format und -layout erstellt, unter Berück­sich­tigung des auf der Maske Text übertragen einge­stellten Seiten­formats. Da SVG-Dateien üblicher­weise im Browser angezeigt werden, kann die Bindung an die Seiten­höhe mit diesem Steuer­zeichen aufge­hoben und der Text als fort­laufender Text ausge­geben werden, ohne das er durch Seiten­wechsel immer wieder unter­brochen wird.

Mit einer weiteren optio­nalen Ziffer nach der Null kann fest­gelegt werden, dass statt eines Seiten­wechsels eine bestimmte Anzahl Leer­zeilen eingefügt wird. Erlaubt sind die Ziffern 1 bis 9. Diese Option ist nur an Seiten­wechseln wirksam, die durch das Steuer­zeichen &&ns… manuell ausgelöst werden.

Nach oben

 


Strukturierung

g0…g9 gv x

Gliederung (fürs Inhaltsverzeichnis)

&&g0… – &&g9…

&&g0="Dies_ist_eine_Überschrift"

Mit den Steuer­zeichen &&g… kann der Text in inhalt­liche Abschnitte gegliedert werden.

Die einzelnen Gliede­rungs­punkte werden im ePUB-Format (E-Book) in das Inhalts­ver­zeich­nis des Dokuments geschrieben. Für das Inhalts­ver­zeichnis wird der Text zwischen den Anfüh­rungs­zeichen verwendet und intern mit einem Link zur Text­stelle versehen, an der dieses Steuer­zeichen steht. Leer­zeichen sind im Aus­gangs­text durch Unte­rstriche „_“ zu maskieren.

Es stehen 10 Gliede­rungs­ebenen zur Verfügung. Die höchste Ebene wird mit g0 gekenn­zeichnet, die unterste Ebene mit g9. Bei der Verschach­telung der Ebenen muss auf eine höhere Ebene die nächst-tiefere Ebene folgen. Es dürfen nach unten keine Ebenen über­sprungen werden. Zurück zu einer höheren Ebene dürfen (beliebig viele) Ebenen über­sprungen werden.

Beispiel:

&&g0="TIERWELT" Die Tierwelt
...
&&g1="Fische" Fische
...
&&g2="Haie" Haie ...
&&g3="Hammerhai" Der Hammerhai ...
&&g3="Weißer_Hai" Der weiße Hai ...
&&g3="Katzenhai" Der Katzenhai ...
...
&&g2="Wale" Wale ...
&&g3="Blauwal" Der Blauwal ...
&&g3="Buckelwal" Der Buckelwal ...
...
&&g1="Vögel" Vögel
...
&&g1="Landtiere" Landtiere
...(hier steht beliebiger Text)...
&&g0="PFLANZELWELT" Die Pflanzenwelt

Ergebnis:

Inhaltsverzeichnis im E-Book-Reader

Zur Zeit wird die Glie­derung nur in den Datei­formaten ePUB und HTML berück­sichtigt. Es ist in Planung, dies auch für die anderen Datei­formate umzu­setzen.


g0…g9 gv x

Gliederungs-/Inhaltsverzeichnis

&&gv

&&gv

Mit dem Steuer­zeichen &&gv wird im HTML-Format direkt im Text an der Position des Steuer­zeichens ein Inhalts­ver­zeich­nis eingefügt.

Das Steuer­zeichen muss am Zeilen­anfang und allein in der Zeile stehen. Es kann im Text an beliebiger Stelle und beliebig oft verwendet werden. Kann auch im ePUB-Format verwendet werden, falls ein Inhalts­ver­zeich­nis direkt im Text ausgegeben werden soll.

Die einzelnen Gliede­rungs­punkte für das Inhalts­ver­zeich­nis sind mit den zuvor beschrie­benen Steuer­zeichen &&g0… – &&g9… an den gewünschten Stel­len im Text zu platzieren.

Das einge­fügte Inhalts­ver­zeich­nis ist anklick­bar: Bei Klick auf einen Verzeich­nis­eintrag wird zur ent­sprech­enden Stelle im Text gesprungen, an der der Gliede­rungs­punkt platziert wurde.

Beispiel:

&&am &&lg=0 &&ll=0
Der Tragödie erster Teil

{{Inhaltsverzeichnis}}
&&gv
&&g0="Zueignung" {{ZUEIGNUNG}}

&&al &&lg=x Ihr naht euch wieder, schwankende Gestalten,
Die früh sich einst dem trüben Blick gezeigt.
...

Ergebnis:

Inhaltsverzeichnis in HTML-Datei

Zur Zeit wird das Inhalts­ver­zeich­nis nur in den Formaten HTML und ePUB berück­sichtigt. Es ist in Planung, dies auch für die anderen Datei­formate umzu­setzen.


g0…g9 gv x

Datei-Sektionen

&&x

&&x

Dieses Steuer­zeichen unter­teilt lange Texte intern in ein­zelne Datei­ab­schnitte. Es wird nur im ePUB-Format berück­sich­tigt und ist nur am Absatz­anfang wirksam.

Einige E-Book-Reader zeigen lange Texte nur sehr verzö­gert an. Daher ist es sinn­voll, den Text in Abschnitte von ca. 5.000 bis 8.000 Zeichen zu unter­teilen. Ab der Position dieses Steuer­zei­chens wird in der ePUB-Datei intern eine neue Unter­datei (Sektion) begon­nen. Es hat keinen Einfluss auf die Text­ge­staltung.

Sektions­dateien in einem E-Book:

Sektionsdateien in einem E-Book

Nach oben

 


Sonstiges

Stenogenerator-Logo

&&SGLogo

Wenn Sie mögen, können Sie mit diesem Steuer­zeichen das runde Logo des Steno­generators am Textende vor der Zeile der Programm­version ausgeben. Ein bisschen Werbung darf sein. ;-)

Beispiel:

... &&SGLogo ...
... Letzte Zeile:
Dies ist ganz normaler sinnfreier Text.

Ergebnis:

Stenogenerator [2021-01-24 (10)] by Jens-Christian Wawrczeck

 

ab, al, am, ar, ax ak c fa, fe fz0, fz1, fzs g0…g9 gv lg, lh, ll ns, nsl, nsr, ns2 rl, rr SGLogo sw0 ut wt x z [[ ]] {{ }}


Verwandtes Thema: So heben Sie die Steuer­zeichen im Text hervor.  Notepad++.